Cialis ist ein effektives Medikament gegen die erektile Dysfunktion mit dem Wirkstoff Sildenafil und der Rettungsanker für von Erektionsproblemen geplagte Männer. Kamagra verbessert Ihre sexuelle Leistung, erhöht die Libido und sorgt für sexuelles Selbstbewusstsein – es wird Ihr Sexualleben revolutionieren.

Welche Wirkung hat Tadalafil?

Cialis oder auch das Generikum Tadalafil Citrate nutzen den Wirkstoff Tadalafil, welcher dazu gebraucht wird, Männern mit Potenzstörung zu einer stärkeren Erektion zu verhelfen. Tadalafil und Sildenafil besitzen eine ähnliche Wirkungsweise und werden so oft miteinander verglichen, jedoch wirkt das Tadalafil viel schneller und die Wirkung hält auch länger an, als dies bei Sildenafil der Fall ist. Cialis oder Tadalafil Citrate wirken bis zu 36 Stunden und somit etwa 7-mal länger als Viagra mit Sildenafil.

Original Cialis Tabletten enthalten folgende Inhaltsstoffe:

 

medizinischer Wirkstoff:

  • 20 mg Tadalafil

sonstige Stoffe:

  • Lactose-1-Wasser
  • Talkum
  • Magnesium Stearat
  • Mikrokristalline Cellulose
  • Hyprolose
  • Natrium Dodecylsulfat
  • Titandioxid
  • Hypromellose
  • Croscarmellose Natrium
  • Eisenoxidhydrat
  • Triacetin

Anwendung:

  • Bei Impotenz (erektile Dysfunktion)

Unter welchen Umständen ist Cialis kontraindiziert?

  • Wenn Sie gleichzeitig an Potenzmittel einnehmen
  • Wenn Sie unter 18 Jahren alt sind (Wachstumsphase)
  • Wenn Sie an chronisch niedrigem Blutdruck leiden (Hypotonie)
  • Wenn Sie unter schmerzhaften Dauererektionen leiden (Priapismus)
  • Bei anatomisch deformiertem Penis
  • Wenn Sie an Herz- Kreislauferkrankungen leiden
  • Wenn Sie an Leberfunktionsstörungen leiden
  • Wenn Sie an Magen oder Darmerkrankungen leiden

Während der Schwangerschaft und Stillzeit:

  • Cialis ist für Frauen nicht indiziert!

Mögliche auftretende Nebenwirkungen

Bedenken Sie bitte, dass jeder menschliche Organismus einzigartig ist. Folglich reagiert jeder Körper unterschiedlich auf Potenzmittel und die hier beschriebenen Nebenwirkungen können auftreten, müssen es aber nicht. Bei Nebenwirkungen, die hier nicht aufgeführt sind, fragen Sie unbedingt Ihren Arzt.

  • Häufiger Kopfschmerzen
  • Hautrötung einhergehend mit starkem Hitzegefühl, auch als Flush bekannt
  • Gelegentlich Sehstörung
  • Bauchschmerzen, Völlegefühl, Magendruck bei einer Überreizbarkeit des Magens, in seltenen Fällen bis zum Erbrechen
  • Nasenverstopfung, trockene Nasenschleimhaut (selten)
  • Schmerzhafte Dauererektion (Priapismus), umgehend Ihren Arzt aufsuchen!
  • Rückenschmerzen (selten)
  • Augenentzündungen (selten)

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten und Potenzmitteln

Durch die Wechselwirkung von Medikamenten die Nitrate oder NO Donatoren enthalten (Herzkreislauf Medikamente) kann deren Wirkung stark ansteigen und es kann zu einer hypotensiven Krise und Kreislauf Kollaps kommen. Auch Medikamente, die zur Behandlung von Viren, Bakterien und/oder Pilzen eingesetzt werden, können dafür sorgen, dass sich die Wirkung von Tadalafil erhöht. Im Fall von Vardenafil gilt dies auch für Grapefruitsaft, wobei in einigen Studien zu lesen ist, dass die Wirkung von Vardenafil nicht durch Alkohol beeinträchtig wird. Dies ist jedoch keine gesicherte Erkenntnis, sodass beide Faktoren zu vermeiden sind. Wenn sie solche Medikamente oder Alkohol einnehmen, dürfen Sie die Potenzmittel nicht anwenden.

Comments closed.